Pflegewohnen "Am Wasserturm"
der Arbeiterwohlfahrt Rostock

Pflegewohnen |dq|Am Wasserturm|dq|

Unser Pflegeheim öffnete im Januar 2009 seine Türen für pflegebedürftige Menschen in einer der schönsten innerstädtischen Wohngegenden Rostocks.

Pflegewohnen |dq|Am Wasserturm|dq|

Die Betreuung und Pflege unserer Bewohner erfolgt nach einer grundsätzlich neuen Idee: dem Hausgemeinschaftsprinzip.

Pflegewohnen |dq|Am Wasserturm|dq|

Ein helles und großzügig gebautes Pflegeheim mit einem parkähnlich und altersgerecht gestalteten Außengelände.

AWO-Sozialdienst Rostock gemeinnützige GmbH

Pflegewohnen "Am Wasserturm"
Blücherstraße 32a
18055 Rostock

Telefon: 0381 / 87 70 65 20
Fax: 0381 / 87 70 65 40
E-Mail: pflegewohnen@awo-rostock.de

 

Gefördert durch die ARD-Fersehlotterie.

Gefördert durch die ARD-Fersehlotterie.

 

Pflegeeinrichtungen und Pflegedienst der AWO Rostock

Seniorenzentrum Stadtweide
Pflegeheim "Haus am Bodden"
Ambulanter Pflegedienst Rostock
Alternative WohnOase
WG für demenziell Erkrankte

Wir möchten pflegebedürftigen Menschen, die in ihrer Häuslichkeit nicht mehr ausreichend gepflegt und versorgt werden können, eine ganzheitliche und aktivierende Pflege und Betreuung bieten. Dabei stehen die uns anvertrauten Bewohner stets im Mittelpunkt unserer Bemühungen. Sie in ihrem individuellen Menschsein anzunehmen und zu respektieren ist unser besonderes Anliegen.


Das Pflegewohnen "Am Wasserturm":

  • ist ein Pflegeheim für 110 pflegebedürftige Menschen
  • verfügt über elf Hausgemeinschaften mit jeweils zehn Einzelzimmern
  • ist ausschließlich mit Einzelzimmern inklusive eigenem Bad, Telefon- und TV-Anschluss und Hausnotrufanlage sowie einem Pflegebett, Nacht- und Kleiderschrank ausgestattet
  • hat in jeder Hausgemeinschaft einen gemeinsamen Wohn- und Essbereich mit großem Balkon
  • liegt zentral im Bahnhofsviertel, nahe der Innenstadt
  • ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln sehr gut zu erreichen



Unser Leistungsangebot:

Wohnen

  • familiär in Hausgemeinschaften (in Einzelzimmern)
  • ermöglicht den Bewohnern, eigene Möbel und Haustiere (soweit sie noch selbständig versorgt werden können) mitzubringen


Pflege

  • aktivierende Körperbezogene Pflegemaßnahmen (z.B. Hilfe bei der Körperpflege, beim An- und Auskleiden, bei der Ernährung)
  • aktivierende Behandlungspflege (z.B. Verbandswechsel, Pflege bei künstlicher Ernährung, Durchführung von Injektionen)


Betreuung

  • Angebote zur Tages- und Freizeitgestaltung (z.B. Ausfahrten, Musik, Bewegung, Gedächtnistraining, Brettspiele, kochen und backen, Einzelangebote)
  • kulturelle Höhepunkte und jahreszeitliche Feste



Weitere Angebote:

Hauswirtschaftliche Versorgung

  • Speisen- und Getränkeversorgung
  • Reinigung
  • Wäscherei
  • haustechnischer Dienst


Serviceangebote

  • Friseursalon im Haus
  • Vermittlung von mobiler Fußpflege, Begleitdiensten
  • wechselnde Ausstellungen in der Cafeteria
  • mobiler Konsum